Almondia – Bautipps Die Bauherrenberatung

Baustil Stadtvilla

∗∗∗

„Ich erinnere mich daran, wie ich als Kind das erste Mal in Italien war: Die Säulengänge und Innenhöfe, die hohen Decken und weiten Räume – schon damals fand ich den mediterranen Baustil der Toskana verzaubernd“, erzählt Marianne lächelnd.

Luxus im Stil eines Herrenhauses

Jahrzehnte später erfüllten sie und ihr Ehemann sich einen Traum: Sie bauten eine Stadtvilla, ganz im Stil eines römischen Herrenhauses. Umgeben von einer parkähnlichen Gartenanlage liegt heute die Villa der Familie. Hier sitzt Marianne im Schaukelstuhl, sonnengeschützt auf der überdachten Terrasse. Ockerfarbende Säulen, ganz im Stil der alten Römer, stützen das Vordach. Sie blickt auf den prächtigen Garten, der die Stadtvilla vor neugierigen Blicken schützt. Deshalb stört es auch niemanden, wenn Mariannes Kinder laut durch den großen Garten tollen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Stadtvilla ist ein aufwändig gestaltetes Haus mit großzügiger Grundfläche.
  • Trotz Stadtnähe bietet die Villa für ihre Bewohner einen ruhigen Rückzugsort.
  • Hervorragende Qualität und hochwertige Ausstattungen sorgen für einen hohen Wohnkomfort.

Gleichzeitig liegt die Stadtvilla, wie der Name ahnen lässt, in unmittelbarer Stadtnähe. Deshalb gibt es keine langen Wege zur Schule oder zur Arbeit. Und der nächste Supermarkt ist fußläufig erreichbar, auch wenn das grüne Idyll es überhaupt nicht vermuten lässt.

Die zentrale Lage war für das Ehepaar ein wichtiger Punkt bei der Suche nach einem geeigneten Grundstück. Aber große Grundstücke in Stadtnähe sind rar. Die wenigen freistehenden Flächen, die es gibt, sind sehr teuer.

∗∗∗

„Ein passendes Grundstück zu finden, war am schwierigsten“, berichtet Marianne. Nach langer Suche wurde das Paar doch noch fündig – und zahlte einen stattlichen Preis für den friedlichen Rückzugsort in urbaner Lage. Aber der Traum von der mediterranen Stadtvilla war es den beiden wert.

Vorteile

  • ein großes Grundstück bietet Spielfläche für die Kinder und Privatsphäre
  • sehr komfortables Wohngefühl
  • großer gestalterischer Spielraum
  • Anbauten und Umbauten sind problemlos möglich

Nachteile

  • große Baugrundstücke in Stadtnähe sind rar, dementsprechend teuer sind die Grundstückspreise
  • hohe Baukosten sowie hohe Instandhaltungs- und Sanierungskosten: alles in allem der teuerste Baust

Geeignet für

  • junge Paare mit Kinderwunsch
  • Familien, mehrere Generationen

Mit dem Architekten zum Verwirklichung des Traums Stadtvilla

Nachdem sie ein geeignetes Grundstück gefunden hatten, ging alles reibungslos, erzählt Marianne mit sichtlicher Freude. In enger Zusammenarbeit mit dem Architekten erarbeiteten sie einen Bauentwurf. Individuelle Vorstellungen und Wünsche stehen beim Bau an erster Stelle: Der Baustil Stadtvilla ist nicht auf prägnante Stilelemente festgelegt, sondern nach Wunsch frei gestaltbar. Um sich angesichts der zahlreichen Möglichkeiten zurechtzufinden, besuchte das Paar einen Musterhauspark. Die dort vorgestellten Villenmodelle halfen ihnen, sich über die eigenen Vorstellungen klar zu werden.

Typisch für eine Villa ist vor allem der freistehende und sehr großzügige Grundriss. Deshalb hat das Einfamilienhaus eine beeindruckende Wohnfläche. Meist sind die Bauten kubisch, mit einem flach geneigten Zeltdach. Aber auch das ist – je nach Wunsch – variabel.

Das Ehepaar entschied sich für eine Stadtvilla im mediterranen Stil: Durch bodentiefe Fenster scheint Licht hinein und durchflutet die beeindruckenden Räume mit ihren hohen Decken. Die Stadtvilla ist sehr prächtig geworden.

Die enge Zusammenarbeit mit dem Architekten erlaubte es Marianne, alle ihre Extrawünsche zu erfüllen: Besonders wichtig waren ihr die aufwendigen Blickachsen in den Garten. In Zusammenarbeit mit dem Profi achtete sie darauf, dass die Kinderfenster zur Südseite stehen und vor ihrem Schlafzimmer der Kirschbaum blüht.

Es gibt auch die Möglichkeit, eine Stadtvilla als Fertighaus zu bauen. Allerdings bietet diese günstigere Variante weniger gestalterischen Spielraum. Und da auch hier die teuren Grundstückspreise anfallen, ist die Stadtvilla trotzdem noch nicht günstig. Allgemein gilt sie als teuerster und aufwendigster Baustil.

∗∗∗

„Aber auch ein Urlaub in Italien ist nicht günstig“, sagt Marianne. Sie breitet die Arme aus und weist auf den großzügigen Säuleneingang: „Das ist meine kleine Toskana!“

Lesen Sie weitere Teile dieser Reihe:

  • Baustil Stadtvilla

Sie wollen sich auch Ihren Traum vom Bauhaus erfüllen? Unsere unabhängigen Experten helfen Ihnen dabei. Falls Sie sich noch nicht festgelegt haben, finden wir gerne mit Ihnen zusammen heraus, welche Bauweise am ehesten für Sie geeignet ist. Sie würden gerne einmal verschiedene Möglichkeiten ausprobieren? Dann nutzen Sie dazu doch unser kostenloses Planungstool. Wir freuen uns auf Sie!