Almondia – Bautipps Die Bauherrenberatung

Baustil Stadtvilla

Ein großzügiges Haus im Grünen? Dafür müssen Sie nicht unbedingt auf das Land ziehen. Der Baustil Stadtvilla vereint die Vorteile von urbanem und ländlichem Leben. Ob mediterrane Toskana-Villa oder modern-nüchterner Bauhau-Stil, alle gestalterischen Vorlieben lassem sich mit diesem Haus abbilden. Wo genau seine Vor- und Nachteile liegen erläutern wir in diesem Artikel.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Stadtvilla ist ein aufwändig gestaltetes Haus mit großzügiger Grundfläche.
  • Trotz Stadtnähe bietet die Villa für ihre Bewohner einen ruhigen Rückzugsort.
  • Hervorragende Qualität und hochwertige Ausstattungen sorgen für einen hohen Wohnkomfort.
  • Grundstücke in Stadtnähe sind rar und teuer und machen damit die Stadtvilla zu einem der kostspieligeren Haustypen.

Luxus im Stil eines Herrenhauses

Der Begriff der Villa stammt ursprünglich aus der Römischen Antike und bezeichnete damals ein repräsentatives Land- oder Herrenhaus, das seinen Bewohnern als Rückzugsort vom städtischen Trubel dienen sollte. Die gleiche Idee hatte das wohlhabende Großbürgertum im 19. Jahrhundert, als es reihenweise Zweit- oder Landhäuser am Rand der Städte errichten ließ und damit den Begriff der Stadtvilla prägte. Die fortschreitende Urbanisierung und das Wachstum der Städte haben dafür gesorgt, dass sich diese Wohnhäuser mittlerweile in ziemlich zentraler Lage befinden. Wer kennt Sie nicht? Großzügige Altbauten mit aufwendiger Fassadengestaltung, Säulen die den Eingang flankieren, vielleicht sogar ein Türmchen.
Da kommen moderne Stadtvillen weitaus schlichter daher: kubischer Grundriss, zwei Vollgeschosse gekrönt von einem flach geneigten Walm- oder Zeltdach. Generell gibt es den einen Baustil für eine Stadtvilla nicht. So sieht man auch Varianten mit mediterraner Gestaltung und traditionellen Stilelementen oder die klare, geradlinige Formsprache einer Bauhaus-Stadtvilla.

Landhaus-Flair und urbaner Charakter

Allen Stadtvillen gemein ist jedoch die gute Anbindung an städtische Infrastruktur, kurze Wege zu Arbeit, Schule und zu Freizeitangeboten. Auf dem großzügigen Grundstück genießen die Bewohner einer Stadtvilla ein Maximum an Privatsphäre und Möglichkeiten zur freien Entfaltung, das Nachbargrundstück ist meist weit genug entfernt. Deshalb erfreut sich der Baustil insbesondere bei Familien mit Kindern so großer Beliebtheit. Der großzügige Grundriss bietet auch später noch genug Platz für alle Hausbewohner, durch die Distanz zu den Nachbarn können die Kinder auch einmal ungezwungen durch den Garten toben, ohne um die Lautstärke fürchten zu müssen. Auch Erweiterungen des Baukörpers in Form von  Anbauten sind in der Regel problemlos möglich.

Vorteile

  • ein großes Grundstück bietet Spielfläche für die Kinder und Privatsphäre
  • sehr komfortables Wohngefühl
  • großer gestalterischer Spielraum
  • Anbauten und Umbauten sind problemlos möglich

Herrschaftliches Haus, herrschaftlicher Preis

Allerdings hat dieses Privileg auch seinen Preis. Die derzeitig angespannte Grundstückssituation treibt die Preise insbesondere für urbane Grundstücke gewaltig in die Höhe, sodass der Traum vom repräsentativen Wohnen in Stadtnähe an den finanziellen Realitäten scheitert. Aber auch der Haustyp Stadtvilla selbst ist im direkten Vergleich zum herkömmlichen Einfamilienhaus teurer. Planungs- und Bauphase sind aufwendiger und auch im Unterhalt und bei der Sanierung ist die Stadtvilla nichts für kleine Geldbeutel. Dachflächen und Fassaden sind aufgrund ihrer schieren Ausmaße bereits kostspielig, die anschließende Wärmedämmung macht das Ganze nicht unbedingt günstiger. Auch die Baunebenkosten dürfen nicht vernachlässigt werden. Große Grundstücke sind schön und gut, aber erhöhen Erschließungswege und die damit verbundenen Kosten. Wenn der herrschaftliche Garten sich nicht in ein Dschungeldickicht verwandeln soll, gehört er regelmäßig gepflegt. Auch hier ist, wenn nicht mit Kosten, dann zumindest mit Aufwand zu rechnen, den die Hausbesitzerinnen investieren müssen.

Nachteile

  • große Baugrundstücke in Stadtnähe sind rar, dementsprechend teuer sind die Grundstückspreise
  • hohe Baukosten sowie hohe Instandhaltungs- und Sanierungskosten: alles in allem der teuerste Baust

Geeignet für

  • junge Paare mit Kinderwunsch
  • Familien, mehrere Generationen

Lesen Sie weitere Teile dieser Reihe:

Der Baustil Stadtvilla bringt also maximalen Komfort und Raum zur freien Entfaltung, hat allerdings auch seinen Preis. Letztlich müssen Sie selbst alle Faktoren unter die Lupe nehmen und abwägen. Dabei helfen wir Ihnen natürlich gerne. Kontaktieren Sie uns noch heute und lassen Sie sich von unseren Experten beraten.