Almondia – Bautipps Die Bauherrenberatung
  • Sparen beim Bauen - Haus wird als Kapitalanlage gebaut

    Hausbau als Kapitalanlage und Altersvorsorge

    Fast zehn Jahre nach der Finanzkrise, die mit der Insolvenz der Bank Lehman Brothers im September 2008 begann, erleben Sparer immer noch deren Auswirkungen. Denn Sparen ist angesichts der aktuellen Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) unmöglich. Das ist gerade in Deutschland, dem Land der Sparer, ein heikles Thema. So sind angesichts fehlender Zinserträge viele Pläne […]

  • Baumstämme - unterschiedliche Holzarten nebeneinander

    Heimische Baum- und Holzarten

    Der Baustoff Holz gilt als ökologisch wertvoll und Holzhäuser steigen in der Beliebtheit. Holz kommt aber auch z. B. beim Möbelbau und in der Papierindustrie zum Einsatz. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Baum- und Holzarten es hierzulande gibt und wofür sie eingesetzt werden.

    Nachhaltig bauen
  • Schild aus Holz: Let's make awesome stuff

    Upcycling von Holz

    Do it Yourself - DIY - ist derzeit in aller Munde. Zudem verspricht das Upcycling von Holz die sinnvolle Wiederverwertung von Altholz. Wir zeigen, was man dabei alles selbst machen kann. Darüber hinaus verschreiben sich auch professionelle Möbelbauer mehr und mehr diesem Trend und schaffen hochwertige Möbel aus Altholz. Erfahren Sie in diesem Artikel mehr!

  • Licht im Haus - was die EnEV 2014 vorschreibt

    Die Energieeinsparverordnung 2014 (EnEV 2014)

    Die Energiesparverordnung - EnEV - setzt hinsichtlich der Energieeffizienz verbindliche Standards. Hierbei kommen Bauweise, wie z. B. Dämmung und Haustechnik, aber auch der Strommix hinsichtlich der Energiebilanz ins Spiel. Zudem sind Bauherren verpflichtet, einen Energieausweis zu führen. Informieren Sie sich in diesem Artikel über die Hintergründe und Bestimmungen der EnEV 2014.

    EnergieeffizienzNachhaltig bauen
  • Energieausweis

    Der Energieausweis

    Jeder Bauherr ist verpflichtet, einen Energieausweis zum neuen Haus zu führen. Der Energieausweis ist bereits mit dem Bauantrag für die Baugenehmigung einzureichen - nach Fertigstellung des Baus muss er überprüft und ggfs. angepasst werden. Alle Informationen zum Bedarfsausweis, Verbraucherausweis, wer Energieausweise ausstellt, die Pflichten des Bauherren und die entstehenden Kosten finden Sie in diesem Artikel.

    Energieeffizienz
  • Holzarten: Kaskadennutzung

    Die Kaskadennutzung von Holz

    Der Baustoff Holz ist nicht zuletzt deshalb so beliebt, weil er als ökologisch wertvoll gilt. Oft aber geht die Wirtschaft nicht sehr effizient mit dem Rohstoff Holz um. Die Mehrfach- bzw. Kaskadennutzung könnte in vielen Bereichen noch wesentlich effizienter implementiert werden. Lesen Sie in diesem Artikel mehr.

    HolzhausNachhaltig bauen
  • Die Baubiologie und der Klimawandel

    Die Baubiologie untersucht die Wechselwirkungen von Gesundheit, Bauen, Wohnen und Umwelt. Oft kann sie versteckte Schadstoffquellen aufdecken. Darüber hinaus hat sie Bedeutung für die ökologische Optimierung von Bauprozessen und kann somit zum Klimaschutz beitragen. Lesen Sie in diesem Artikel mehr.

    Nachhaltig bauen
  • Miniaturhaus vor Natur - Umweltfreundlich mit KfW – Kreditanstalt für Wiederaufbau

    KfW – Kreditanstalt für Wiederaufbau

    Mittels der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert der Staat verschiedene öffentliche Anliegen, u.a. auch den Wohnungsbau. Bauherren profitieren einerseits von staatlichen Zuschüssen wie dem Baukindergeld, andererseits können sie Kredite für energieeffizientes Bauen in Anspruch nehmen.

    Energieeffizienz
  • Wald mit Lichtung

    Solarthermie für Warmwasser und Heizung

    Mit der Solarthermie lässt sich Sonnenenergie für die nachhaltige Warmwasseraufbereitung und in bergrenzterem Maß auch für die Heizung nutzen. Informieren Sie sich in diesem Artikel über den Nutzen der Solarthermie als nachhaltiges Element für den Energiehaushalt.

    Energieeffizienz
  • Pflanze vor der Wand

    Ökologische Zertifizierungen und Prüfsiegel

    Ökologisches Bauen ist in aller Munde. Es lässt sich hinsichtlich Gesundheit, Umwelt, Wohnklima und optimierten Kosten viel erreichen. Doch welche Zertifikate und Prüfsiegel gibt es eigentlich? Und wofür genau stehen sie?

    Nachhaltig bauen