Almondia – Bautipps Die Bauherrenberatung

Architekt in der Nähe

Soll ein individuell geplantes Haus gebaut werden, dann ist es sinnvoll, mit einem erfahrenen Architekten zusammenzuarbeiten. Der Architekt vertritt nicht nur die Interessen der Baufamilien, sondern fungiert als Ansprechpartner für alle Baubeteiligten. Wenn möglich, sollte der Architekt aus der Nähe sein, da er sich mit den Gegebenheiten der Region auskennt und vielfach auch feste Ansprechpartner bei den Behörden hat. Der folgende Artikel soll zeigen, worauf Bauherren bei der Wahl eines Architekten achten müssen und warum es sinnvoll ist, wenn dieser aus der Nähe kommt.

Schnelleinstieg ins Thema

Welche Aspekte müssen bei der Architektensuche beachtet werden?
Wie verläuft die Zusammenarbeit mit einem Architekten?
Mit welchem Honorar muss gerechnet werden?

Architektensuche: Die Bedeutung der Nähe

  • Flexibilität und deutschlandweite Planungskompetenz von Architekten – Suchen Bauherren gezielt nach einem Architekten in der Nähe, kann es vorkommen, dass alle Architekturbüros ausgelastet sind und keine neuen Kunden mehr annehmen. Für Baufamilien bedeutet dies im ersten Augenblick ein Umdenken, denn sie müssen sich auf einen Architekten einlassen, den sie vermutlich nicht näher kennen. Bei der deutschlandweiten Suche steht in der Regel die Flexibilität der Architekturbüros an erster Stelle, da hier in den meisten Fällen mehrere Architekten zusammenarbeiten und sich bei ihrer Arbeit ergänzen.
  • Vorteile einer deutschlandweiten Suche nach Architekten – Je nach Baustil bzw. den individuellen Wünschen des Bauherren kann bei der deutschlandweiten Suche ganz gezielt nach einem Architekten gesucht werden, der über eine gewisse Erfahrung im gewünschten Bereich verfügt. Mit einem Architekten aus den anderen Bundesländern lassen sich beim Hausbau eingefahrene Strukturen aus der Region umgehen und das Eigenheim wird zum Traumhaus, das man sich immer gewünscht hat.

Irrtümer bei der Architektensuche in der Nähe

Baufamilien denken, wenn sie einen Architekten aus der Nähe für die Planung und Ausführung des Bauvorhabens wählen, wären sie auf der sicheren Seite, da er über ein lokales Verständnis verfügt und sich mit den regionalen Baustilen und Vorschriften auskennt. Dies mag zwar stimmen, aber oftmals ist es so, dass in den Architektenbüros aufgrund von alteingesessenen Strukturen keine Offenheit für neue Projekte vorhanden ist und Baufamilien ihre individuellen Wünsche beim Bauen nicht umsetzen können. Nicht selten fehlt den ortsansässigen Architekten die Inspiration zu etwas Neuem, da ihnen der Weitblick von Architektenbüros aus anderen Bundesländern fehlt.

Architekt in der Nähe

Wichtige Aspekte bei der Auswahl eines Architekten

Sicherlich ist der Standort des Architektenbüros nicht unwichtig, da mit einem Architekten aus der näheren Umgebung sich das Zusammenarbeiten einfacher gestaltet. Bei Problemen oder schwierigen Situationen kann der Architekt schnell vor Ort sein. Allerdings sollte der Standort bei der Wahl des Architekten nicht das wichtigste Kriterium sein.

Viel wichtiger sind die Erfahrungen und die Referenzen des Architekten. Das eigene Haus ist für viele Baufamilien eine wirtschaftliche bedeutsame Entscheidung, weshalb der gewählte Architekt zum. Bauvorhaben passen muss. Aus diesem Grund sollten Baufamilien sich im Vorfeld bereits durchgeführte Bauprojekte näher anschauen, umso einen ersten Eindruck über die Leistung und Qualität zu bekommen. Wird ein bestimmter Baustil oder eine bestimmte Bauweise gewünscht, ist es sinnvoll, dass Architekt damit bereits Erfahrung hat und sich mit der Realisierung von solchen Bauwerken auskennt. Dies gilt nicht nur für einen individuell geplanten Hausbau, sondern auch für Sanierungs- und Umbaumaßnahmen, bei denen eine Glas-, Holz- oder Metallfassade gewünscht wird.

Nicht unwichtig bei der Auswahl eines Architekten ist auch sein Honorar. Auch wenn viele Architektenbüros ihre Honorare frei vereinbaren, halten sie sich dennoch an die Honorarverordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI).

Wie wähle ich den richtigen Architekten?

Den richtigen Architekten zu finden, ist nicht immer leicht, besonders dann, wenn es ein Architekt in der Nähe sein soll. Dies liegt daran, dass jeder Architekt ein bestimmtes Wissensgebiet abdeckt und zudem oftmals auch eigene Vorstellungen bei der Planung hat. Wenn dies nicht mit den Ideen und Wünschen des Bauherren harmoniert, ist es sinnvoll, nach einem anderen Architektenbüro zu suchen. Schließlich soll der Architekt nicht seinen Traum von einem Haus verwirklichen, sondern den seiner Kunden. Im Folgenden möchten wir ein paar Tipps zur Suche nach dem passenden Architekten geben.

Schlüsselkriterien für die Auswahl eines Architekten

Die folgenden Kriterien bei der Wahl des passenden Architekten sollten in jedem Fall beachtet werden, da ansonsten Ärger vorprogrammiert ist. Im Einzelnen sind dies:

  • Preis – Das Bauvorhaben muss für den Bauherren erschwinglich bleiben.
  • Nachhaltigkeit – Welche Erwartungen stellt der Bauherr an die Nachhaltigkeit und Energieeffizienz beim Bauen?
  • Kreativität – Der Architekt muss über eine gewisse Kreativität verfügen, denn das Haus soll nicht nur etwas Besonderes sein, sondern sich auch von anderen Gebäuden abheben.
  • Qualität – Welche Ansprüche an die Bauausführung werden vom Bauherren gestellt?

Rolle von Referenzen und Erfahrungen bei der Entscheidung

Ein Haus zu bauen ist für Bauherren in der Regel eine Entscheidung fürs Leben, die sie nur einmal treffen. Ihr Wunsch ist, dass das Bauvorhaben ohne größere Probleme vonstattengeht. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die zukünftigen Hausbesitzer sich von der Erfahrung des Architekten überzeugen und sich seine Referenzen genauer anschauen. In diesem Zusammenhang spielen die Erfahrungen von Freunden und Bekannten, welche mit einem Architekten in der Nähe gearbeitet haben, eine wichtige Rolle. Durch die erfolgreiche Kooperation entsteht Vertrauen, welches für den Bau des eigenen Hauses wichtig ist.  Es lohnt sich also durchaus, wenn Baufamilien sich die verschiedenen Projekte näher anschauen und dabei einen Blick in die vorhandenen Bautagebücher werfen.

Berücksichtigung von Baustil und Bauweise

Soll für das eigene Haus ein bestimmter Baustil oder eine bestimmte Bauweise in der Architektur zum Tragen kommen, ist es wichtig, dass der Architekt sich bereits damit auskennt und erfolgreich verschiedene Projekte realisiert hat.

Kostenfaktor und Honorarstrukturen von Architekten

Sowohl die Kosten als auch die Honorarstrukturen zählen ebenfalls zu den wichtigen Entscheidungskriterien. Auch wenn viele Architekten ihr Honorar frei vereinbaren, orientieren sie sich gewissermaßen an der Honorarverordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI). Rechnet der Architekt sein Honorar nach der HOAI ab, sind seine Leistungen klar in neun Leistungsphasen unterteilt. Jede Leistungsphase wird nach Aufwand vergütet und kann als entsprechende Kostenstelle vom Auftraggeber, also dem Bauherren, zu jeder Zeit nachgeprüft werden.

Im Schnitt müssen bei den Baukosten zwischen 10 und 15 % für das Architektenhonorar kalkuliert werden. Diese Vereinbarung sollte vor Beginn des Bauvorhabens im Architektenvertrag schriftlich fixiert werden. Sollte es später zu Problemen mit der Abrechnung kommen, können Baufamilien sich an die zuständige Architektenkammer wenden.

Der Planungsprozess mit dem Architekten

Wichtige Phasen der Zusammenarbeit: von der Vorplanung bis zur Objektüberwachung – Die Zusammenarbeit mit einem Architekten wird in neun klar definierte Leistungsphasen (LPH) eingeteilt. Im Einzelnen sind dies:

LeistungsphaseBeschreibung
Leistungsphase 1Grundlagenermittlung
Leistungsphase 2Vorplanung
Leistungsphase 3Entwurfsplanung
Leistungsphase 4Genehmigungsplanung
Leistungsphase 5Ausführungsplanung
Leistungsphase 6Vorbereitung der Vergabe
Leistungsphase 7Mitwirkung bei der Vergabe
Leistungsphase 8Objektüberwachung
Leistungsphase 9Objektbetreuung und Dokumentation

Bedeutung des Leistungsverzeichnisses und der Objektbetreuung

Baufamilien können anhand des Leistungsverzeichnisses nicht nur den Umfang der Zusammenarbeit mit dem Architekten bestimmen, sondern haben auch jederzeit einen Überblick über die anfallenden Kosten.

Für Baufamilien ist es wichtig zu verstehen, dass die Objektbetreuung nichts mit einer Bauüberwachung oder der Arbeit der Bauleiter zu tun hat. Nach Fertigstellung des Bauwerks wird im Rahmen der Objektbetreuung eine Begehung durchgeführt, um eventuelle Mängel festzustellen. Zu den zentralen Aufgaben der Objektbetreuung gehören unter anderem auch

  • Bewertung der festgestellten Mängel
  • Überwachung der Mängelbeseitigung
  • Aufstellung von Inventar- und Ausrüstungsverzeichnissen
  • Erstellung von Pflege- und Wartungsanweisungen
  • Objektbeobachtung

Arbeitsfelder und Aufgaben eines Architekten

Der Architekt deckt beim Bau eines Hauses die verschiedensten Arbeitsfelder ab. Je nach Qualifikation des Architekten sowie nach Land, Bundesland und Arbeitsweise des Architekturbüros können die Aufgaben variieren.

Im Folgenden eine Auflistung der verschiedenen Arbeitsfelder und der dazugehörigen Aufgaben:

Während des gesamten Bauprozesses

  • Projektsteuerung
  • Koordinieren von Behörden und Baubeteiligten
  • Vertretung des Bauherren gegenüber Behörden und Baubeteiligten
  • Permanente Überprüfung der Qualität beim Neu- oder Umbau

In der Bauplanungsphase

  • Alle Arbeiten rund um das Wettbewerbsmanagement
  • Vorplanung und Grundlagenermittlung
  • Entwurfsplanung
  • Genehmigungsplanung
  • Ausführungsplanung sowie die Koordination zwischen den Fachplanern
  • Ausschreibung und Vergabe sowie die Vorbereitung und das Mitwirken bei der Vergabe der Bauleistungen
  • Erstellen der erforderlichen Verträge

Während der Bauausführung

  • Tätigkeiten rund um das Baumanagement wie zum Beispiel die Kosten- und Terminkontrolle
  • Objektüberwachung

Nach der Fertigstellung

  • Objektbetreuung und Dokumentation gemäß der HOAI

Ist ein Hausbau ohne Architekt möglich?

  • Notwendigkeit der architektonischen Planung und Genehmigung für den Hausbau – Soll das Haus frei geplant und individuell gebaut werden, dann ist die Zusammenarbeit mit einem Architekten essenziell wichtig. Wer sich näher mit dem Thema beschäftigt, wird die Gründe nachvollziehen können. Jede Wand für das Haus muss nach den Ideen und Vorstellungen der Baufamilie geplant werden. Dies erfordert eine Menge an Fachwissen.
  • Rolle eines Bauingenieurs und eines bauvorlageberechtigten Architekten – Für jedes Bauvorhaben ist eine Baugenehmigung zwingend erforderlich. Der Architekt muss dazu einen Bauantrag bei der zuständigen Behörde stellen und diesen mit allen wichtigen Unterlagen einreichen. Da sowohl die Baupläne als auch alle sonstigen Unterlagen korrekt sein müssen, ist es nötig, dass der bauvorlagenberechtigte Architekt diese erstellt und mit seiner Unterschrift deren Richtigkeit bestätigt. Grundsätzlich kann ein Bauantrag von einer bauvorlagenberechtigten Person eingereicht werden.

Vor- und Nachteile einer eigenständigen Hausplanung ohne Architekten

Wird die Hausplanung ohne einen Architekten vorgenommen, lassen sich viele individuelle Wünsche und Bedürfnisse nicht umsetzen, da das Fachwissen des Architekten Grundvoraussetzung dafür ist. Mit einem Architekten in der Nähe lassen sich die Einflüsse aus der modernen bzw. der historischen Architektur deutlich besser umsetzen, da dieser seine Ideen bei der Planung miteinfließen lassen kann.

Auch wenn die Zusammenarbeit mit einem Architekten zusätzliche Kosten verursacht, sollten Bauherren nicht auf eigene Faust ihr Traumhaus planen. Spätestens beim Einreichen der Unterlagen für die Baugenehmigung ist ein Architekt nötig, denn nur bauvorlagenberechtigte Personen können einen Bauantrag stellen. Sicherlich kann dafür ein Architekt in der Nähe oder ein Architekturbüro aus der Nähe gewählt werden, welches mit seiner Unterschrift  die Korrektheit der Unterlagen rund um die Planung garantiert. Grundsätzlich sollten Bauherren nicht auf die Fachkenntnissse eines Architekten verzichten. Aus Kostengründen kann ein Architekt in der Nähe gewählt werden, der in der Regel keine extra Anreisekosten berechnet.

Wie sind die Honorare für Architektenleistungen gestaltet?

Die Honorare, welche ein Architekt für seine Leistungen berechnet, sind laut HOAI ganz klar nach neun Leistungsphasen definiert. Da alle Leistungen nach Aufwand abgerechnet werden, können Baufamilien die anfallenden Kosten jederzeit überprüfen.

Nachteile der Auswahl eines Architekten in der Nähe

  • Emotionale Herausforderungen und fehlender Fokus – Nicht selten fühlt sich ein Architekt, der lokal in einer Stadt arbeitet, von der Baufamilie persönlich angegriffen, wenn an seinen Plänen etwas geändert werden soll. Ein Architekt, der deutschlandweit tätig ist, kann distanzierter arbeiten und ist in der Regel auch weniger emotional, wenn es um Änderungen geht. Des Weiteren kann ein Architekt aus der Nähe seinen Fokus nicht auf eine bestimmte Leistung legen, da er der Einfachheit halber oftmals für das komplette Projekt beauftragt wird.
  • Höhere Kosten durch alteingesessene Strukturen – Die Nachfrage nach Architekten bestimmt deren Kosten. Aus diesem Grund sollte im Vorfeld immer ein Festpreis vereinbart werden. Gleichzeitig sind Architekten, die lokal oder nur in einer Stadt arbeiten, in ihren alteingesessenen Strukturen festgefahren, sodass sie für Neues nicht offen sind und dies dann auch konsequent ablehnen.
  • Mangelnde Inspiration und Kreativität bei lokaler Planung – Ein Architekt, der nur lokal in einer Stadt oder einer Region arbeitet, hat meistens deutlich weniger Inspirationen und kann sich nur schwer auf Neues einstellen. Wird mit einem Architekten zusammengearbeitet, der deutschlandweit tätig ist, kann man sicher sein, dass dieser über einen größeren Weitblick verfügt.

Fazit: Die Suche nach dem idealen Architekten

Für den Laien ist es nicht immer einfach, einen passenden Architekten zu finden. Baufamilien sollten den Aufwand dennoch nicht scheuen, denn das Fachwissen, welches ein Architekt mitbringt, kann jedes Bauvorhaben positiv aufwerten. Der Architekt kennt sich sowohl mit der Planung als auch mit der Umsetzung in den verschiedenen Bauphasen sowie den baurechtlichen Bestimmungen bestens aus. Der Architekt kann bei der Lösung von Problemen helfen, indem er Kompromisse und Vorschläge anbietet. Des Weiteren steht der Architekt der Baufamilie mit Rat und Tat zur Seite. Je nach Auftrag übernimmt er unterschiedliche Leistungen rund um den Bau, welche von der Planung bis zur Fertigstellung reichen können.

FAQ zum Thema Architekt in der Nähe

Eine Architektenliste kann über die lokale Architektenkammer oder Online-Portale gefunden werden. Es ist wichtig, auf Bewertungen und Empfehlungen anderer Auftraggeber zu achten, um sicherzustellen, dass der Architekt zuverlässig ist.

Innenarchitekten sind spezialisiert auf die Gestaltung der Innenräume. Sie arbeiten eng mit den Architekten zusammen, um eine harmonische und funktionale Innenausstattung im Neubau zu schaffen. Ihre Arbeit umfasst die Auswahl von Materialien, Farben und Möbeln.

Der Leistungsumfang eines Architekten umfasst alle Phasen des Bauprojekts, von der Vorplanung über die Entwurfs- und Genehmigungsplanung bis zur Ausführungsplanung und Bauüberwachung. Ein detaillierter Leistungsumfang hilft dem Auftraggeber, die Kosten und den Fortschritt des Projekts zu überwachen.

Ein Neubau umfasst verschiedene Gewerke wie Maurer, Elektriker, Installateure und Zimmerer. Der Architekt koordiniert diese Gewerke, um sicherzustellen, dass alle Arbeiten an einem Gebäude reibungslos und termingerecht ausgeführt werden.

Die Architektenkammer bietet Verzeichnisse und Architektenlisten an, die nach bestimmten Kriterien durchsucht werden können. Sie stellen Informationen über die Qualifikationen und Erfahrungen der Architekten bereit und können Empfehlungen aussprechen.

Autorin Sarah Völkl

Sarah Völkl hat Architektur studiert und ist seit Jahren das Gesicht von a better place. Mit ihren Videos ist sie bei YouTube vielen Personen schon länger bekannt. Sarah teilt Ihr Wissen jetzt auch bei den Bautipps von Almondia.
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner