Almondia – Bautipps Die Bauherrenberatung
  • Zwei Schlüssel auf weißer Fläche

    Einliegerwohnung bauen

    Sie haben sich dazu entschieden, in Ihr Haus eine separate Wohneinheit einzugliedern, eine sogenannte Einliegerwohnung? Herzlichen Glückwunsch! Um Sie auf Ihrem Weg zu begleiten, auf dem Sie eine Einliegerwohnung bauen, haben wir den Prozess in fünf leicht nachvollziehbare Phasen unterteilt. So können Sie sich entspannt und perfekt vorbereitet an die konkrete Planung machen.

  • Garage am Haus

    Eine Garage nach Ihren Bedürfnissen

    Beim Hausbau plant man die Garage am besten gleich mit ein. Die Garage kann dabei mehr sein als ein sicherer Platz fürs Auto, denn sie ist bei entsprechender Auslegung auch ein Hobby- und Stauraum. Es gibt leichte Fertiggaragen und massive Steingaragen sowie verschiedene Tore und Dachformen. Verschaffen Sie sich in diesem Artikel einen Überblick!

  • Licht im Haus - was die EnEV 2014 vorschreibt

    Die Energieeinsparverordnung (EnEV)

    Die Energiesparverordnung - EnEV - setzt hinsichtlich der Energieeffizienz verbindliche Standards. Hierbei kommen Bauweise, wie z. B. Dämmung und Haustechnik, aber auch der Strommix hinsichtlich der Energiebilanz ins Spiel. Zudem sind Bauherren verpflichtet, einen Energieausweis zu führen. Informieren Sie sich in diesem Artikel über die Hintergründe und Bestimmungen der EnEV 2014.

    EnergieeffizienzNachhaltig bauen
  • Energieausweis

    Der Energieausweis

    Jeder Bauherr ist verpflichtet, einen Energieausweis zum neuen Haus zu führen. Der Energieausweis ist bereits mit dem Bauantrag für die Baugenehmigung einzureichen - nach Fertigstellung des Baus muss er überprüft und ggfs. angepasst werden. Alle Informationen zum Bedarfsausweis, Verbraucherausweis, wer Energieausweise ausstellt, die Pflichten des Bauherren und die entstehenden Kosten finden Sie in diesem Artikel.

    Energieeffizienz
  • Wintergarten Innenansicht

    Der Wintergarten – Das Wohlfühl-Extra

    Let the sunshine in - Wer einen Wintergarten bereits beim Hausbau realisiert, muss nicht nachträglich Wände einreißen. Es gibt verschiedene Arten von Wintergärten, wobei der Wohnwintergarten eine ganz besondere Wohnraumerweiterung darstellt. Die Verglasung potenziert zwar die Strahlungsenergie der Sonne, trotzdem wird eine Heizung benötigt - zur besten Nutzbarkeit und zum Erhalt der Bausubstanz. Informieren Sie sich in diesem Artikel über alle Arten, Bauweisen und Eigenschaften eines Wintergartens.

  • Grundstücksfläche wird bebaut

    Die überbaubare Grundstücksfläche

    Auch wer ein Grundstück besitzt, darf sein Haus nicht irgendwo bauen. Baugrenze und Baulinie limitieren den Entscheidungsspielraum der Bauherren, damit das zukünftige Traumhaus nicht im Widerspruch zu städtebaulichen Planungen steht.

  • Grundrissplanung: Arbeitsmaterialien auf dem Tisch

    Grundrissplanung

    Mit der Grundrissplanung entscheiden Bauherren, wie die Zimmer in ihrem zukünftigen Traumhaus angeordnet sein sollen. Dafür sollten sie sich überlegen, welche Räume am meisten genutzt werden und wie viel Platz verschiedene Aktivitäten und Personen benötigen. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, auf welche Aspekte Sie bei der Grundrissplanung achten sollten, um kostenintensive Umbauten im Nachhinein zu verhindern.

  • Luftbild: das perfekte Grundstück

    Aufteilung des Grundstücks

    Lesen Sie in diesem Artikel, wie Sie Ihr Grundstück sinnvoll aufteilen. Hier finden Sie Ideen zur Ausrichtung und Platzierung Ihres Hauses, der Terrasse und allem, was sonst zu Ihrem Grund und Boden gehört.

  • Bausteine - Lebenszykluskosten erfassen

    Lebenszykluskosten eines Gebäudes

    In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie den Energieverbrauch bereits in der Planungsphase berücksichtigen und minimieren können um Lebenszykluskosten nachhaltig einzusparen.

    Energieeffizienz
  • Bebauungspläne mit Kaffeetasse und Stift

    Anleitung zum Lesen eines Bebauungsplans

    Der Bebauungsplan hat maßgebenden Einfluss auf das Bauvorhaben. Da er ein technisches Dokument ist, können Laien in kaum verstehen. Deshalb erklären wir in diesem Artikel, was es mit den Kürzeln, Begriffen und Symbolen im Bebauungsplan auf sich hat.