Almondia – Bautipps Die Bauherrenberatung

Bautagebuch Teil 6

Bei der Planung und dem Bau eines Hauses müssen viele Hürden gemeistert werden. Almondia unterstützt zukünftige Hausbesitzer bei allen wichtigen Entscheidungen auf ihrem Weg zum Eigenheim. So auch Familie Steinert. Im Mai entschied sich die junge Familie gemeinsam mit Almondia den aufregenden Schritt des Hausbaus zu wagen. In diesem Bautagebuch berichten wir regelmäßig über persönliche Erfahrungen, Entscheidungsprozesse, über gemeisterte Herausforderungen und Almondias Unterstützung während der gesamten Planungs- und Bauphase. Ob Grundstückssuche, Baufinanzierung oder Zimmeraufteilung – lesen Sie hier, wie Familie Steinert gemeinsam mit Almondia für jede Herausforderung eine passende Lösung findet. In diesem Beitrag geht es rund um die Baufinanzierung.

Weitere Bautagebuch-Einträge

Erste Schritte bei der Baufinanzierung

Als Familie Steinert begann, sich Gedanken über ein eigenes Haus zu machen, folgte natürlich auch sofort die Frage nach der Finanzierbarkeit. Tipps von Freunden und aus dem Internet waren ein guter Start in die Recherche. Wie viel Eigenkapital sollten die Steinerts einplanen? Welche monatliche Rate konnten die beiden stemmen? Sebastian und Julia Steinert beobachteten schon seit einer Weile den Markt und hatten daher eine ungefähre Vorstellung, wie viel Geld für das Haus ihrer Träume nötig sein würde. Sie legten ein Budget fest, mit dem die beiden auf jeden Fall auskommen wollten. Auch wussten sie: Je höher der Eigenkapitalanteil desto bessere Konditionen würde es für den Kredit geben.

Baufinanzierung mal anders

Als es mit der Baufinanzierung konkreter wurde, wurde Familie Steinert bereits von Almondia betreut. [ads-pullquote-right]“Wir haben uns komplett auf Almondia verlassen, was uns viele Vorteile brachte.”[/ads-pullquote-right]Um die Finanzierung den Profis zu überlassen und sich auf diese Weise Arbeit zu ersparen, entschieden sich Sebastian und Julia Steinert dazu, das beste Finanzierungsangebot von Almondia ausfindig machen zu lassen. Zunächst prüfte Almondia daher, ob die Wünsche bezüglich des neuen Eigenheims auch mit dem festgelegten Budget zu realisieren wären. Anschließend wurde die junge Familie mit nützlichen Infos rund um die Hausbaufinanzierung versorgt und auf versteckte Kosten hingewiesen, die von den meisten Bauherren entweder gar nicht bedacht oder zu gering kalkuliert werden. „Wir haben uns komplett auf Almondia verlassen, was uns viele Vorteile brachte.”, resümiert Sebastian Steinert zufrieden. „Wir nannten einfach unsere Rahmenbedingungen: die Kredithöhe, die monatliche Rate und die gewünschte Laufzeit. Den Rest erledigte Almondia.” Und das sollte sich als großer Vorteil erweisen.

Umgang mit Banken

Für die meisten Bauherren ist die Finanzierung ein leidiges Thema. Es müssen verschiedene Angebote eingeholt, zahlreiche Gespräche mit diversen Banken geführt und letztendlich muss eine Entscheidung über die Investition eines großen Geldbetrages getroffen werden. Bei Familie Steinert lief das alles etwas unkomplizierter ab. Statt von Termin zu Termin bei verschiedenen Banken zu hetzen, saßen Julia und Sebastian Steinert mit dem Almondia-Finanzierungsexperten zusammen. Der Experte beriet die beiden und gemeinsam einigten sie sich auf klare Rahmenbedingungen. Besonders wichtig war der Familie, dass sie den Kredit bei einer alteingesessenen Bank abschließen konnte, die auch in der Vergangenheit sehr zuverlässig war. Diesen Wunsch berücksichtigte Almondia bei den folgenden Recherchen selbstverständlich. „Almondia hat uns viel Arbeit erspart, da wir nicht zu den einzelnen Banken mussten.” Statt der üblichen acht bis zehn Banktermine führte Familie Steinert drei Telefonate und vertraute dem Wissen und der Erfahrung der Almondia-Hausbauexperten.

Tipps für andere Bauherren

Familie Steinert weiß, dass es bei einem so wichtigen Thema wie Hausbau und Finanzierung vor allem darum geht, einen Partner an der Seite zu haben, auf den man sich hundertprozentig verlassen kann. Vertrauen schenken fällt leichter, wenn man kompetente und transparente Unterstützung erfährt. Diese erkennt man zum Beispiel daran, dass die Profis auf versteckte Kosten hinweisen. Sebastian Steinert macht vor allem auf die Baunebenkosten aufmerksam, die man auf keinen Fall zu gering einkalkulieren sollte. Ob Notar, Grunderwerbssteuer, Wasser- oder Gasanschluss: Diese zunächst kleineren Beträge können sich schnell summieren. Auch sollten angehende Hausbesitzer einen Blick auf den Markt und die derzeitigen Preise haben, um eine realistische Vorstellung der einzuplanenden Summe zu erlangen. Durch die Zusammenarbeit mit Almondia konnten Julia und Sebastian Steinert sich viel Arbeit, Zeit und auch unangenehme Überraschungen ersparen.

So hilft Almondia Almondia weiß, dass es bei der Investition einer so großen Summe vielen angehenden Hausbesitzern schwer fällt den richtigen Finanzierungspartner zu finden. Wir wissen, was für Sie auf dem Spiel steht und bieten daher eine kompetente und transparente Beratung sowie eine maßgeschneiderte Lösung. Zunächst klären wir gemeinsam die Rahmenbedingungen und weisen Sie frühzeitig auf versteckte Kosten hin, sodass die einkalkulierte Summe auch wirklich realistisch ist. Die Baufinanzierungsberater von Almondia finden mit Hilfe ihrer jahrelangen Erfahrung das beste Finanzierungsangebot für Sie und besprechen es mit Ihnen. Die Entscheidung, welches Angebot Sie letztendlich auswählen, liegt natürlich ganz bei Ihnen. Familie Steinert empfiehlt die Zusammenarbeit mit Almondia: “Für uns war das Thema Baufinanzierung schnell erledigt, da wir uns komplett auf Almondia verlassen konnten.”