Almondia – Bautipps Die Bauherrenberatung

BeCube

Individualität, Lifestyle und Flexibilität – dies sind nur ein paar Schlagworte, mit denen das Konzept der BeCubes24 beschrieben werden kann. Die Würfel, auch cubes genannt, die sich Grundstückbesitzer in den Garten stellen, erinnern an kleine Bungalows im Bauhausstil. Sie können unterschiedlich ausgestattet und genutzt werden: von Erlebniswelten mit Wellness und Sauna über Home-Office und Atelier-Konzepte bis hin zu Sport-, Spiel- und Partyräumen. Das Kundenspektrum des Unternehmens beMADE ist ebenso breit wie dessen Angebotspalette. Einfamilienhausbesitzer jeder Altersstufe nutzen die Idee des extravaganten „Gartenhauses“, mit dem sie ihre persönlichen Vorstellungen eines zusätzlichen Zimmers, zugeschnitten auf ihre individuellen Bedürfnisse, realisieren können.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Cubes können in drei Ausführungsvarianten in unterschiedlichen Größen mit individuell kombinierbaren Ausstattungspaketen und Designs bestellt werden.
  • Aufgrund der Holzständerbauweise, der Verwendung recyclebarer Materialien und der Möglichkeit der Kombination mit einer Photovoltaikanlage sind die Würfel langlebig und ökologisch nachhaltig.
  • Ändern sich die persönlichen Ansprüche und Vorstellungen hinsichtlich Nutzung und Design der Würfel, kann die Innenaussstattung der Cubes adaptiert oder komplett erneuert werden.

Der Artikel basiert auf einem Experteninterview mit dem Unternehmer Steffen Fritsche, beMADE GmbH, geführt am 20. Mai 2016.

Grenzenlose Cubes Vielfalt durch Standardisierung

Das Unternehmenskonzept basiert auf einer hohen Standardisierung der Würfel, für die verschiedene Innenleben vorkonfiguriert wurden.[ads-pullquote-right]„Über die Standardisierung entsteht aufgrund verschiedener Kombinationsmöglichkeiten eine große Vielfalt bei gleichzeitiger Planungs- und Kostensicherheit für die Kunden“[/ads-pullquote-right] Diese sind individuell miteinander kombinierbar, wodurch kein Cube dem anderen gleicht. Drei Cube-Größen – klein (27 m²), mittel (30 m²) und groß (36 m²) – bieten die optimale Fläche für unterschiedliche Bedürfnisse. Die Cubes sind ebenso wie die Ausstattungspakete miteinander kombinierbar und können beispielsweise auch u-förmig angeordnet werden, sodass ein kleiner Innenhof entsteht. „Über die Standardisierung entsteht aufgrund verschiedener Kombinationsmöglichkeiten eine große Vielfalt bei gleichzeitiger Planungs- und Kostensicherheit für die Kunden“, beschreibt Steffen Fritsche, Gründer von beMADE, das Konzept der Cubes im Experteninterview mit Almondia. Auch ausgefallene Kundenwünsche können zusammen mit den Experten diskutiert und in den BeCubes24 realisiert werden. Je nach Freizeitinteresse und persönlicher Leidenschaft können die Würfel individuell gestaltet werden: als Werkstatt mit Sitzecke und Bar für den Biker und Hobby-Motorradbastler, als Proberaum und Tonstudio für die eigene Punkrock-Band oder als Kreativwerkstatt für den künstlerisch begabten Sprössling. Der Vielfalt sind kaum Grenzen gesetzt und das BeCubes24-Team freut sich über neue Ideen und Anregungen.

Fachwerk-Würfel mit hoher Lebenserwartung

Wie viele Fertighäuser werden auch die BeCubes24 in klassischer Holzständerbauweise mit einer Lärchenholzfassade, welche mit einem Dämmkern aus Holzwolle verfüllt wird, errichtet. Zusätzliche Abdichtungen oder Folien sind nicht notwendig. Hinsichtlich der Bauweise sind die Cubes also mit Fachwerkhäusern vergleichbar. Bei entsprechender Pflege und Wartung, z. B. einem regelmäßigen Neuanstrich der Fassade, ist die Lebensdauer der Cubes ähnlich hoch. Wie bei herkömmlichen Einfamilienhäusern stellt sich so auch bei den Würfeln die Frage, ob die anfangs gewünschte Ausstattung und Einrichtung nach mehreren Jahren noch den persönlichen Vorstellungen entspricht. Nicht nur Ansprüche an Nutzungen und Funktionen, sondern auch Geschmäcker und Stile ändern sich, weshalb angedacht ist, auf der Website einen Zweitmarkt für die BeCubes24 einzurichten, auf dem Cube-Besitzer ihre gebrauchten Würfel verkaufen und tauschen können. Eine weitere Möglichkeit ist, den eigenen Cube komplett auszuräumen und das Interior neu zu gestalten.

Umweltfreundlich, energieeffizient und hightech

Die Cubes sind in drei verschiedenen Varianten erhältlich und bewegen sich preislich zwischen 38.000€ und 82.000€. Je nach Ausführung erfüllen die Cubes unterschiedliche ökologische Anforderungen, wobei alle drei Modelle komplett recyclebar sind. Eine besonders umweltfreundliche und ressourcenschonende Möglichkeit stellt die Kombination mit einer Photovoltaikanlage dar. Mit dem richtigen Energiespeicher und dem Einbau einer Biotoilette mit Regenwasserspülung (ähnlich wie in einem Wohnmobil) funktioniert der Cube – bei herkömmlichem Stromverbrauch – vollkommen autark und ohne Anschluss an das Strom- und Wassernetz. Der Überschuss an mittels Solarzellen gewonnener Energie kann wiederum für das Einfamilienhaus genutzt werden. Durch den zusätzlichen Einbau eines Hausautomatik-Systems in die Cubes lässt sich beispielsweise die Sauna bereits vom Büro aus auf die richtige Temperatur vorheizen.

Nutzungsflexibel, adaptierbar und wandlungsfähig

Cubes

Von der Bestellung des Cubes bis zum ersten gemütlichen Abend in der eigenen Wellnesslandschaft oder dem ersten Pokerspiel mit Freunden im Hobby-Raum vergehen keine zwei Wochen: Die Vorfertigung der Würfel im Werk dauert ca. zehn Tage, zwischen Anlieferung und der Herstellung des bezugsfertigen Zustandes liegt maximal eine Stunde. Aufgrund des hohen Vorfertigungsgrades in der Produktionsstätte wird vor Ort nur ein Punktfundament errichtet und die Versorgung mit Wasser und Strom hergestellt.

Üblicherweise werden die Würfel bereits mit einer vorab ausgewählten Erlebniswelt ausgestattet, wobei die langfristige Nutzungsflexibilität der Cubes garantiert bleibt. Weiß man beispielsweise beim Kauf bereits, dass man den Würfel für die nächsten zwei Jahre als Home-Office nutzen und ihn anschließend in eine Sauna umfunktionieren möchte, sollten die entsprechenden Anschlüsse bereits bei der Errichtung miteingeplant werden. Hat man sich zwar für den Kauf eines BeCubes24 entschieden, ist sich jedoch noch nicht sicher, mit welchem Innenleben man diesen füllen möchte, kann in Ausnahmefällen auch ein nutzungsneutraler Cube mit fertig gemalerten Wänden und verlegtem Boden bestellt werden, der dann in Eigenregie ausgestaltet werden kann.

Wohnen mit Cube – Leben im Cube?

Prinzipiell sind die BeCubes24 als Ergänzung bzw. Erweiterung eines Einfamilienhauses gedacht. In letzter Zeit geht der Trend jedoch auch sehr stark in Richtung Nutzung als Ferienappartement oder Gästehaus. Hinsichtlich Energie und Dämmwerten entsprechen die Cubes durchaus den geforderten Werten für Einfamilienhäuser, weshalb auch temporäres Wohnen in einem Cube mit Doppelzimmer, kleinem Aufenthaltsbereich sowie Nasszelle, Küchenzeile und kleiner Terrasse möglich ist. Kürzlich gab es beispielsweise auch eine Anfrage zur Nutzung eines Cubes als „Alterswohnsitz“ für ein betagtes Ehepaar, in dessen Haus die jüngere Generation samt Nachwuchs eingezogen ist. Der Wunsch nach einem eigenständigen Leben einerseits und der räumlichen Nähe zu den eigenen Kindern und Enkelkindern andererseits kann mit der Errichtung eines bewohnbaren Cubes im Garten erfüllt werden.

Sind Sie neugierig geworden und interessieren sich für die Aufstellung eines individuell gestalt- und nutzbaren Cubes in Ihrem Garten? Oder haben Sie noch Fragen zum Konzept und zur Umsetzung der BeCubes24? Unsere unabhängigen Experten beraten Sie und vermitteln Sie gerne an die zuständigen Experten des Unternehmens beMADE.