Kategorie: Baukosten & Finanzierung

Nagel mit rotem Faden: Markierung bei Grundstücksvermessung

Die Grundstücksvermessung und damit verbundene Kosten

Die Dokumentation genauer Maße von Grundstücken sichert die Besitzverhältnisse. Herr über die maßstäbliche Verzeichnung von Grundstücken und Immobilien ist das Katasteramt. Die Flurkarte (auch Liegenschafts- oder Katasterkarte genannt) ist das entscheidende Dokument, das das Eigentum an Grundstücken sicherstellt. Von Amtswegen ist daher auch jede Grundstücksvermessung eine offizielle Angelegenheit nach festen gesetzlichen...

Blick auf Häser in der Kleinsatdt

Grundstückspreise

Der Kauf eines Grundstücks ist die Basis für Ihr Bauvorhaben. Bedenken Sie, dass Sie mit diesem Kauf Ihren Lebensmittelpunkt an einen neuen Ort binden werden. Das ist immer eine große Entscheidung, gleich ob es den Lebensabend oder das Aufwachsen der Kinder betrifft. Eine professionelle Expertise beim Grundstückskauf – sowohl baurechtlich als...

Viele Fragen vor dem Grundstückskauf: ein freies Grundstück

Fakten und Kosten beim Grundstückskauf

Jedes Grundstück unterliegt einer Reihe von baurechtlichen Vorgaben, welche die Rahmenbedingungen für alle Bauvorhaben festlegen. Wenn Ihnen diese Regelungen im Vorhinein bekannt sind, können Sie Fehlplanungen schon beim Grundstückskauf vermeiden. Hinzu kommt, dass jedes Grundstück auch bautechnisch anders zu bewerten ist. In diesem Artikel finden Sie wichtige baurechtliche und bautechnische Begriffe...

Blick von der Terrasse in den Garten

Das Grundbuch und die Grundschuld

Das Grundbuch ist ein öffentliches Register, in dem die Eigentumsverhältnisse über Grundstücke festgehalten sind. Erst mit der entsprechenden Eintragung ins Grundbuch wechselt ein Grundstück bzw. eine Immobilie den Besitzer. Mit der sogenannten Grundschuld wird ebenfalls der Kreditgeber ins Grundbuch eingetragen. Die Grundschuld ist die heute gängigste Sicherheit für Baufinanzierungskredite.

blaues Postfach auf der Wiese bevor es an die Hausplanung geht

Hausplanung – welcher Haustyp passt zu mir?

Es gibt gefühlt tausend verschiedene Haustypen – aber welches Haus passt am besten zu den individuellen Wünschen der Bauherren in spe? Bevor es an die genaue Hausplanung gehen kann, sollten sich die Bauinteressierten Gedanken über einige Eckdaten machen. Eine wichtige Rolle spielt dabei natürlich auch das Budget, das mit darüber entscheidet,...

Bungalow, Terrasse, Bank, Berechnet werden nicht nur die Baukosten

Baufinanzierung in 3 Schritten

Viele Bauherren machen einen entscheidenden Fehler: Sie unterschätzen, wie wichtig das Thema Baufinanzierung für ihr Bauvorhaben ist. So kommt es nicht selten vor, dass angehende Bauherren sich intensiv mit der Planung des Hauses beschäftigen, aber so gut wie gar nicht mit den Baukosten und entsprechender Finanzierung. Das kann am Ende zu...

modernes Barport aus rotgefärbten Beton sorgt für höhere Baunebenkosten

Baunebenkosten

Viele Bauherren haben sehr klare Vorstellungen, was Grundstück und Hausbau kosten sollten. Baufirmen kennen die Wünsche der zukünftigen Hausbesitzer natürlich und werben deshalb mit unschlagbaren Festpreisen. Ein komplettes Haus für 150.000 Euro – klingt doch verlockend, oder?! Was viele angehende Bauherren allerdings meist nicht bedenken, sind die Baunebenkosten, die einen nicht...

Versicherungen bei Bauschaden

Versicherungen, die Sinn machen

Für die erfolgreiche Umsetzung Ihres Bauprojekts müssen viele Komponenten stimmen: das richtige Grundstück, eine solide Finanzierung, eine realistische Zeitplanung, kompetente Planer und ein zuverlässiges Bauunternehmen. Ein weiterer wichtiger Faktor, ohne den der Traum vom Eigenheim rasch zum Albtraum werden kann, ist ein umfassendes Baukonzept, das alle Eventualitäten abdeckt. Mit Unterstützung des...

Regal, Uhr und Standleuchte vor der Wand: Welche Planungskosten kommen auf Sie zu?

Bau- und Planungskosten

Aktuelle gesellschaftspolitische Entwicklungen und die derzeitige Situation am Wohnungsmarkt stellen die Wohnungs- und Baupolitik vor große Herausforderungen. Vor allem in Großstädten und Ballungszentren ist aufgrund der Abwanderungstendenzen aus ländlichen Regionen, Zuzügen aus dem Ausland sowie der steigenden Zahl an Geflüchteten in den kommenden Jahren ein weiterer Anstieg der Bevölkerung zu erwarten....

toskanisches Fenster - Energie sparen mit KfW 40 plus

KfW 40 plus

Das Gesetz zur Energieeinsparung (die 2013 verabschiedete EnEV) hat bereits viel Schwung in die Baubranche gebracht. Seit dem 31.3.2016 sind die Anforderungen an ein Energiesparhaus deutlich gestiegen. Die Mindestanforderungen der EnEV an ein neu gebautes Haus entsprechen jetzt denen des ehemaligen KfW-Effizienzhaus 70, für das die Förderung nun entfällt. Für Sie...

Bausteine - Lebenszykluskosten erfassen

Lebenszykluskosten eines Gebäudes

Wie so oft im Leben steht man auch beim Hausbau häufig vor der Entscheidung zwischen zwei oder mehreren Herstellern, Unternehmen oder Produkten. Neben Qualitätsunterschieden, Service-Angeboten und persönlichem Bauchgefühl sind für viele Bauherren vor allem die Hausbau-Kosten ein entscheidendes Kriterium im Auswahlprozess. Welches Produkt denn nun auf lange Sicht gesehen günstiger ist,...

Gemeinsam Ideen haben mit Wohn-Riester-Förderung

Wohn-Riester-Förderung

Ist die Wohn-Riester-Förderung eine gute finanzielle Unterstützungsmöglichkeit für angehende Bauherren? Wie so oft im Leben kommt es auch bei dieser Frage auf den jeweiligen Einzelfall und die persönlichen Umstände an. Die Wohnriesterförderung richtet sich prinzipiell an alle, die in die gesetzliche Rentenkasse einzahlen, und eignet sich insbesondere für diejenigen, die in...

Haus auf Münzen und Grundriss - Symbolbild Fertighaus-Baufinanzierung

Fertighaus-Baufinanzierung

Eine Bestandsimmobilie zu kaufen, ist relativ einfach: Der Kaufpreis, in der Regel finanziert über einen Kredit, wird gezahlt – fertig. Der Bau eines Hauses dagegen erstreckt sich über Monate. Wer die Bauphase unterschätzt und die Fertighaus-Baufinanzierung nicht flexibel genug wählt, sieht sich schnell einer Doppelbelastung aus Miete und Finanzierungsrate ausgesetzt. Das...

Rampe - welche Förderungen gibt es für barrierefreies wohnen?

Förderungen für barrierefreies Wohnen

Für den altersgerechten Umbau spielen neben der persönlichen und mietrechtlichen Situation auch finanzielle Aspekte eine große Rolle. Es steht außer Frage, dass Umbauen – egal ob nach den Prinzipien der Barrierefreiheit oder nicht – ein kostspieliges Vorhaben ist. Doch welche Möglichkeiten haben Sie, wenn Sie sich notwendige Umbaumaßnahmen nicht leisten können?...

Taschenrechner: Berechnung des Preises der Immobilie

Finanzierung von Immobilien

Kann ich mir das eigene Haus überhaupt leisten? Entsprechen meine Vorstellungen meinen finanziellen Mitteln oder sollte ich besser auf den ein oder anderen Luxus verzichten, um die Höhe des Kredits zu reduzieren? Fragen wie diese stellen sich viele angehende Bauherren. Die Tipps in diesem Artikel helfen Ihnen dabei, selbst herauszufinden, wie...

Mann vergleicht virtuell Finanzierungsangebote

Finanzierungsangebote bewerten

Das Telefon klingelt und am anderen Ende meldet sich heute schon zum dritten Mal ein Finanzberater, der wissen möchte, ob Ihre Entscheidung auf eines seiner Finanzierungsangebote gefallen ist. Nachdem Sie mit verschiedenen Banken und Beratern gesprochen und diese für Sie auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnittene Angebote erstellt haben, wird es nun...

Grundstück vor dem Hausbau

KFW 70, 55 oder 40?

Sparen ist sexy: KfW 70 – 55 – 40, das sind die Zahlen, an denen Attraktivität gemessen wird, wenn es um Energieeffizienz beim Fertighausbau geht. Was genau die unterschiedlichen KfW-Effizienzklassen bedeuten, mit welchen finanziellen Förderungen Bauherren für welchen Energiestandard rechnen können und warum Sie mit einem Fertighaus im Vorteil sind, erklären...

Etikett auf Miniaturbaustelle: Fertighauspreise

Durchblick im Zahlen-Dschungel: Fertighauspreise

Bauherren sollten sich künftig über Fertighauspreise gründlich informieren, damit der Traum von den eigenen vier Wänden nicht zum Alptraum falsch kalkulierter Kosten wird. Denn beim Bau von Fertighäusern verlassen sich viele Interessenten vorwiegend auf den Endpreis ihres favorisierten Objekts – ohne zu wissen, wie dieser sich eigentlich zusammensetzt. Für alle, die...

Richtungsschild "Fördergeld" - zum Effizienzhaus

Effizienzförderung Teil I

Sparen ist sexy: 70 – 55 – 40, das sind die Zahlen, an denen Attraktivität gemessen wird, wenn es um Energieeffizienz beim Fertighausbau geht. Was genau die unterschiedlichen KfW-Effizienzklassen bedeuten, mit welchen finanziellen Förderungen Bauherren für welchen Energiestandard rechnen können und warum Sie mit einem Fertighaus im Vorteil sind, erklären wir...

Paar malt mit Kreide auf Rasen. Eine Kurve zeigt die Kosten an

Fertighaus-Kosten

Die Kalkulation von Baukosten ist ein heikles Thema: Nicht nur bei öffentlichen Projekten wie der Hamburger Elbphilharmonie kommt es zur ungeplanten Kostenexplosion, auch private Bauvorhaben können sich zur Kosten-Katastrophe auswachsen. Weil Fertighäuser davon nicht ausgenommen sind, haben wir für Sie die gefährlichsten Fallen zusammengestellt, die Sie unbedingt vermeiden sollten.

offener Geldbeutel

Sichere Baufinanzierung

Endlich in die eigenen vier Wände ziehen, keine Miete mehr zahlen, eine sichere Altersvorsorge schaffen, … – der Traum vom Eigenheim kennt viele gute Gründe. Ob und wann er wahr wird, hängt vor allem an einer wesentlichen Voraussetzung: einem gewissen Eigenkapital. Wie hoch dieses sein sollte, warum ein Fertighaus bei geringem Eigenkapital...