Bautagebuch Teil 4

Viele Fragen – viele Entscheidungen

Bei der Planung und dem Bau eines Hauses müssen viele Hürden gemeistert werden. Almondia unterstützt zukünftige Hausbesitzer bei allen wichtigen Entscheidungen auf ihrem Weg zum Eigenheim. So auch Familie Steinert. Im Mai entschied sich die junge Familie gemeinsam mit Almondia den aufregenden Schritt des Hausbaus zu wagen. In diesem Bautagebuch berichten wir regelmäßig über persönliche Erfahrungen, Entscheidungsprozesse, über gemeisterte Herausforderungen und Almondias Unterstützung während der gesamten Planungs- und Bauphase. Ob Grundstückssuche, Finanzierungskonzept oder Zimmeraufteilung – lesen Sie hier, wie Familie Steinert gemeinsam mit Almondia für jede Herausforderung eine passende Lösung findet.

Weitere Bautagebuch-Einträge

Wie wollen wir wohnen?

Eine Herausforderung, die den Hausbau von Anfang an begleitet, ist das permanente Treffen von Entscheidungen. Angefangen von der Anzahl der Stockwerke über die Aufteilung der Zimmer bis hin zur Anzahl und Verortung der Steckdosen… Das blieb auch Familie Steinert nicht erspart, doch Dank der kompetenten Beratung durch Almondia, fielen ihnen manche Entscheidungen leichter. Eine Entscheidung, die von Anfang an feststand, war der Verzicht auf einen Keller. Da sie in der früheren Wohnung regelmäßig Dinge wie Gartenmöbel oder Wäsche vom Keller in den ersten Stock schleppen mussten, legten Julia und Sebastian Steinert bei der Planung ihres neues Hauses viel Wert auf kurze Wege.

Überarbeitung Grundriss: Garage

Überarbeitung des Bauplans – Vergrößerung der Garage

Bauunternehmen finden

Selbstverständlich berücksichtigte die Almondia Architektin diesen expliziten Wunsch bei der Planung und entwarf einen entsprechend dimensionierten Grundriss: Um nicht auf ausreichend Stauraum verzichten zu müssen, wurde ein zweistöckiges Haus mit 173,5m2 Grundfläche inklusive eines großen Hauswirtschaftsraums geplant. In der Garage, die im weiteren Planungsverlauf noch einmal um 10m2 erweitert wurde, ist nun nicht nur Platz für PKWs sondern auch für Fahrräder, Kinderwagen, Gartengeräte etc. Auch die Frage nach einem Balkon erübrigte sich rasch, da Familie Steinert mit der großzügigen Terrasse im Erdgeschoss bereits vollends zufrieden war.

 

Noch mehr Entscheidungen…

Weitaus schwieriger gestaltete sich die Entscheidung, ob das zukünftige Traumhaus von Familie Steinert aus Ziegel oder aus Holz sein sollte. Familie Steinert berichtete im Nachhinein, wie nervenaufreibend diese Entscheidung für sie war. Beide Baustoffe haben ganz klare Vor- und Nachteile. Die Almondia-Experten waren auch bei diesem Problem an Familie Steinerts Seite, konnten ihnen die endgültige Entscheidung jedoch nicht abnehmen. Nachdem auch der Vergleich der beiden Baustoffe mithilfe einer Pro- und Kontraliste kein eindeutiges Ergebnis brachte, entschied man sich – quasi aus dem Bauch heraus – für ein Ziegelhaus. Manche Entscheidungen sind eben selbst beim Bau reine Gefühlssache.

Vorgaben, die berücksichtigt werden müssen

Sitzfenster im Erker

Inspirationsquelle Sitzfenster

Andere Entscheidungen hingegen wurden Familie Steinert bereits im Vorhinein durch den Bebauungsplan abgenommen, der bereits viele gestalterische Vorgaben enthielt. So musste sich das Haus am ländlichen Stil der Nachbarhäuser orientieren und mit einem Satteldach versehen werden. Familie Steinert wollte jedoch keinen simplen Quader auf ihrem Grundstück platzieren, sondern mit baulichen Details etwas Abwechslung in die Gestaltung der Außenfassade bringen. Die Almondia Architektin hatte dafür die perfekte Lösung parat: Ein kleiner Erker an der Vorderseite und ein hervorspringendes Treppenhaus brechen die simple Bauform auf. 

Dank des großen Sitzfensters entsteht ein sonnendurchfluteter Wohnbereich. Darüber hinaus wollte man die Gestaltung der Außenfassade möglichst simpel halten und verzichtete auf bunte Farben und einen Materialmix.

 

So hilft Almondia

Kleine und große Entscheidungen müssen ab dem ersten Moment des Hausbauprozesses getroffen werden. Manche Entscheidungen werden den Bauherren durch Regelungen, wie z.B. Vorgaben des Bebauungsplanes abgenommen. Andere bedürfen hingegen einer umfangreichen Auseinandersetzung mit dem Thema. Genau dabei steht Almondia zur Seite. Wir haben das geballte Bauwissen und können Ihnen ganz genau Vor- und Nachteile sowie Hinweise zu einzelnen Baustoffen, Baustilen und Raumaufteilungen darlegen. Mit Almondia an Ihrer Seite müssen Sie nicht erst zum Bauexperten werden, bevor der Grundstein Ihres Traumhauses gelegt werden kann.

 

 

Wollen Sie auch ein Haus bauen?

Falls Sie ebenfalls den Wunsch haben ein Haus zu bauen und dabei gerne einen Partner an Ihrer Seite hätten, auf den Sie sich hundertprozentig verlassen können, dann melden Sie sich bei uns. Die Almondia-Bauexperten beraten Sie gerne und helfen Ihnen schnell, unkompliziert und kostenlos auf Ihrem Weg zum Traumhaus.

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren...