Almondia – Bautipps Die Bauherrenberatung
  • Hausbau Innenansicht - die Checkliste

    Die Hausbau-Checkliste

    Beim Hausbau ist es wichtig, von Anfang an alle Aspekte im Blick zu haben. Bauprojekte sind allerdings hochkomplex. Zum Glück gibt es unsere Hausbau-Checkliste für den ersten Überblick, damit man sich anschließend zielsicher in die Details vertiefen kann.

  • Baumstämme - unterschiedliche Holzarten nebeneinander

    Heimische Baum- und Holzarten

    Der Baustoff Holz gilt als ökologisch wertvoll und Holzhäuser steigen in der Beliebtheit. Holz kommt aber auch z. B. beim Möbelbau und in der Papierindustrie zum Einsatz. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Baum- und Holzarten es hierzulande gibt und wofür sie eingesetzt werden.

    Nachhaltig bauen
  • Garage am Haus

    Eine Garage nach Ihren Bedürfnissen

    Beim Hausbau plant man die Garage am besten gleich mit ein. Die Garage kann dabei mehr sein als ein sicherer Platz fürs Auto, denn sie ist bei entsprechender Auslegung auch ein Hobby- und Stauraum. Es gibt leichte Fertiggaragen und massive Steingaragen sowie verschiedene Tore und Dachformen. Verschaffen Sie sich in diesem Artikel einen Überblick!

  • Kreditmodelle und Fördermittel für die Finanzierung Ihres Hauses

    Kredite für die Baufinanzierung

    Annuitätendarlehen, Bauspardarlehen, Vollfinanzierung, Förderkredite, Fördergelder – wer blickt da durch? Wir erklären die wichtigsten Kreditmodelle für die Baufinanzierung. Und außerdem, welche weiteren Möglichkeiten es für die Finanzierung und die Kapitalbeschaffung für den Hausbau gibt.

  • Schild aus Holz: Let's make awesome stuff

    Upcycling von Holz

    Do it Yourself - DIY - ist derzeit in aller Munde. Zudem verspricht das Upcycling von Holz die sinnvolle Wiederverwertung von Altholz. Wir zeigen, was man dabei alles selbst machen kann. Darüber hinaus verschreiben sich auch professionelle Möbelbauer mehr und mehr diesem Trend und schaffen hochwertige Möbel aus Altholz. Erfahren Sie in diesem Artikel mehr!

  • Licht im Haus - was die EnEV 2014 vorschreibt

    Die Energieeinsparverordnung (EnEV)

    Die Energiesparverordnung - EnEV - setzt hinsichtlich der Energieeffizienz verbindliche Standards. Hierbei kommen Bauweise, wie z. B. Dämmung und Haustechnik, aber auch der Strommix hinsichtlich der Energiebilanz ins Spiel. Zudem sind Bauherren verpflichtet, einen Energieausweis zu führen. Informieren Sie sich in diesem Artikel über die Hintergründe und Bestimmungen der EnEV 2014.

    EnergieeffizienzNachhaltig bauen
  • Energieausweis

    Der Energieausweis

    Jeder Bauherr ist verpflichtet, einen Energieausweis zum neuen Haus zu führen. Der Energieausweis ist bereits mit dem Bauantrag für die Baugenehmigung einzureichen - nach Fertigstellung des Baus muss er überprüft und ggfs. angepasst werden. Alle Informationen zum Bedarfsausweis, Verbraucherausweis, wer Energieausweise ausstellt, die Pflichten des Bauherren und die entstehenden Kosten finden Sie in diesem Artikel.

    Energieeffizienz
  • Holzarten: Kaskadennutzung

    Die Kaskadennutzung von Holz

    Der Baustoff Holz ist nicht zuletzt deshalb so beliebt, weil er als ökologisch wertvoll gilt. Oft aber geht die Wirtschaft nicht sehr effizient mit dem Rohstoff Holz um. Die Mehrfach- bzw. Kaskadennutzung könnte in vielen Bereichen noch wesentlich effizienter implementiert werden. Lesen Sie in diesem Artikel mehr.

    HolzhausNachhaltig bauen
  • Wintergarten Innenansicht

    Der Wintergarten – Das Wohlfühl-Extra

    Let the sunshine in - Wer einen Wintergarten bereits beim Hausbau realisiert, muss nicht nachträglich Wände einreißen. Es gibt verschiedene Arten von Wintergärten, wobei der Wohnwintergarten eine ganz besondere Wohnraumerweiterung darstellt. Die Verglasung potenziert zwar die Strahlungsenergie der Sonne, trotzdem wird eine Heizung benötigt - zur besten Nutzbarkeit und zum Erhalt der Bausubstanz. Informieren Sie sich in diesem Artikel über alle Arten, Bauweisen und Eigenschaften eines Wintergartens.

  • Was bedeutet tapezierfähig bzw. tapezierfertig?

    Tapezierfertig

    Vor dem Einzug ins neue Heim muss die alte Wohnung geräumt und teilweise auch renoviert werden. Dabei verlangen viele Vermieter von ihren Mietern, die Wohnung tapezierfähig oder tapezierfertig zu hinterlassen, was der Standardverspachtelung Q2 entspricht. Ob Mieter der Aufforderung wirklich nachgehen müssen, erklären wir in diesem Artikel.